Maschendrahtzaun

Am letzten Wochenende haben wir den Zaun zu unserem Nachbarn gezogen. Damit ist sein Grundstück endlich abgeschlossen und ich muss mich damit nächstes Jahr nicht mehr beschäftigen. Wir haben uns für einen einfachen Maschendrahtzaun aus dem Bauhaus entschieden. Mit ein paar Geschenken die der Nachbar noch übrig hatte konnten wir die 70 Meter an zwei Tagen setzen.

Die Kosten liegen bei ca. 450 € plus 50 € Miete für den Erdbohrer von Boels. Dadurch das wir einen sehr Lehmhaltigen Boden haben musste auch der Erdbohrer ganz schön ackern und das Geld war gut angelegt. Aber nun steht der Zaun und alle sind zufrieden.

Schnur spannen und auf Höhe bringen.

Schnur spannen und auf Höhe bringen.

Es mussten 35 Löcher in die Erde.

Es mussten 35 Löcher in die Erde.

Die Pfosten wurden vorher grob ausgerichtet.

Die Pfosten wurden vorher grob ausgerichtet.

Mit Beton befestigen.

Mit Beton befestigen.

Spanndrähte ziehen und einklicken.

Spanndrähte ziehen und einklicken.

Maschendraht abrollen, ausrichten und befestigen. Fertig.

Maschendraht abrollen, ausrichten und befestigen. Fertig.