Die ersten Pflasterarbeiten

Die ersten Pflasterarbeiten beginnen. Wir wollten vor der Terrasse gerne einen Halbkreis haben. Da passte es gut das wir noch ca. 35qm Pflastersteine übrig hatten. Beim pflastern sind wir immer gleich vorgegangen. Als erstes haben wir den Boden abgetragen und begradigt. Anschließend wurde eine Schicht Recycling aufgebracht und verdichtet. Danach eine Schicht Splitt auf das Recycling. Der Splitt wurde glatt abgezogen und die Pflastersteine auf dem Splitt verlegt. Dann noch einfegen, abrütteln und einschlemmen und fertig waren wir. Stark verkürzt J Leider hatten wir keinen geeigneten Schneidtisch für die Randsteine. Wir haben sie „trocken“ mit dem Trennjäger geschnitten. Dies machte einen fürchterlichen Dreck den leider auch die Nachbarn abbekamen. Relativ spontan kam uns die Idee noch einen Abfluss zu verbauen. Dieser sollte später noch von großem Nutzen sein.

Die Arbeiten waren dann auch die letzten die wir 2016 durchführten. Das Wetter wurde ungemütlicher und wir waren auch müde von diesem anstrengenden Jahr. Alles in allem sind wir gut vorangekommen.

 

So mal so soll er werden.

Die grobe Form passt schon mal.

Der Außenring ist einbetoniert.

Den Splitt ganz glatt abziehen.

Der Staub flog über alle Nachbargrundstücke.

Einen Abfluss wollten wir auch noch.

Fertig.